„Gehört zu Eurer Gemeinde eine Kindertagesstätte?“ werden wir manchmal gefragt. Und dann sage ich gern und freudig „Ja“. Eine Kirchengemeinde ist reich beschenkt, wenn sie solch eine Einrichtung hat, in der schon die Kleinsten erfahren können, dass Gott uns Menschen liebt, dass wir für ihn wertvoll sind, und dass für Gott gerade die Kinder ein besonderes Geschenk sind. 

So sind wir froh und stolz, dass die Markusgemeinde in Neckargemünd Trägerin der Kindertagesstätte in Kleingemünd ist. 

Der Betrieb einer  Kindertagesstätte ist mit viel Arbeit für die Kirchengemeinde verbunden, aber es ist lohnende Arbeit. Wir engagieren uns inhaltlich, finanziell, tatkräftig und mit viel persönlichem Engagement, auf Seiten der Erzieherinnen, der Hauptamtlichen und Ehrenamtlichen, damit es Spaß macht, hier Kind zu sein und hier einen Platz zu haben, an dem man wachsen und groß werden kann.

„Wenn die Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln, wenn sie groß sind, gib ihnen Flügel“ – bei beidem wollen wir mithelfen: Kinder ins Leben zu begleiten und so die Liebe Gottes als Kirchengemeinde weiterzugeben, an die Kinder, die Eltern und alle, die dieser Einrichtung verbunden sind.

Für den Ältestenkreis der Markusgemeinde

Pfarrerin Petra Hasenkamp